Es ist 8. September 2019, der Wahlkampf wird von Amtes wegen per heute zum Strassenkampf (1). Die ersten Plakate hängen bereits an Kandelabern, Brüstungen und Gestänge. Bunte Plakate mit strahlenden Gesichtern und weisen Zitaten bereichern für die einen unser Strassenbild und belästigen unseren Alltag für die andern. Die Geister scheiden sich an diesem Stück direktem Politalltag. Ich gehöre zur Gattung jener Mitbürger, die sich an dieser plastifizierten Strassenschlacht stören. Obwohl sicherlich Marktingfachfrauen und Spezialisten im Politbusiness den Effekt solcher Plakatierungskampagnen beschwören und wohl auch politologisch-sozial-ethnologische Studien den Effekt belegen, verzichte ich selber darauf.

Dafür verweise ich auf meine Webseite. 3-1-8, mein Programm, bitte 2x wählen.

(1) Hinweise zur Plakatierung: https://so.ch/staatskanzlei/politische-rechte/ (Zugriff 8.9.2019)

Plakatierung
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.